Die Informationsernte XIV

Die Lage ist ernst, denn was musste ich heute hören (ich zitiere, Urheber der Redaktion bekannt):

»Früher hat man immer erst mal eine Mailingliste oder ein Wiki aufgesetzt, heute macht man erst mal ‘nen Twitter-Account…«

CNETs Webware führt Buch über die Entlassungswelle in der amerikanische Web-Industrie. Dort gibt es eine eigene Seite nur zum Thema.

Auch noch zu diesem Thema: »Another Great Depression« bei Wired: »I want to experience the Awesome Depression: classic destitution with a whole new interface.«

»Lifestreaming« wird dieses Jahr endgültig das richtig große Ding, sagen die Schlauen. Schadet also nichts, mit »2009 Resolution: Aligning Your Lifestreams« und »Retooling Your Lifestreaming Services and Workflow« darüber gleich mal ordentlich zu problematisieren.

Apropos »sagen die Schlauen«: Bei t3n gibt es einen großen Ausblick auf die Entwicklungen des Jahres 2009 in Sachen Web, von den Schlauen.

Und der Premierminister von Kasachstan ordnet für alle seine Minister das Bloggen an. Frau Merkel… ?

Tags:


Artikel

Suche

Kontakt

  • Twitter: zweisprech
  • E-Mail: editor(at)zweisprech.de
  • Jabber: ralfgraf@gmail.com

Lizenz

Creative Commons License
zweisprech.de steht unter einer Creative Commons 3.0 Deutschland-Lizenz unter folgenden Bedingungen:

zweisprech.de [ Start | Kontakt | Impressum ]
Inhalte lizenziert unter CC 3.0 DE by-nc-sa