elements - Mysteriöses Dinge-Sammeln

Screenshot

Ein mysteriös wirkendes neues 2.0-Ding ist »elements«. Das ist eine Mischung aus Twitter und tumblr. Man veröffentlicht dort inspirative Dinge wie Bilder, Zitate usw., die man »liken« oder in seinem eigenen Stream der inspirativen Dinge »casten« kann. »Social Times« hat ein Interview mit dem elements-Entwickler Hideshi Hamaguchi, Auszüge daraus:

»Elements is a toy for inspiration. It will aid in the first phase of concept building – the moment of inspiration. Elements offers you the room to be inspired without reservation, without limits, and without distractions. You will see a box and 4 big buttons.«

Screenshot

»However, the elements you’ll view are not all random. Every action you take will factor into an algorithm that will customize the elements you’ll see. The more actions you take and the more followers/followees you have, the deeper your personal element customization will get.«

Klingt geheimnisvoll und wirkt in seinem schwarzen Minimalismus ebenso. Aber zum Ausprobieren braucht man wohl erst mal ein paar Follower. Wer es auch ausprobieren mag, kann ja mal bei meinem Testuser vorbeischauen und »followen«.

[Via Social Times]

Tags:


Artikel

Suche

Kontakt

  • Twitter: zweisprech
  • E-Mail: editor(at)zweisprech.de
  • Jabber: ralfgraf@gmail.com

Lizenz

Creative Commons License
zweisprech.de steht unter einer Creative Commons 3.0 Deutschland-Lizenz unter folgenden Bedingungen:

zweisprech.de [ Start | Kontakt | Impressum ]
Inhalte lizenziert unter CC 3.0 DE by-nc-sa